Darjan Hil

Darjan Hil ist ein europäischer Informationsdesigner, Dozent für Datenvisualisierung und Buchautor mit Sitz in Basel, Schweiz. Er ist Mitbegründer von Superdot mit Nicole Lachenmeier und Mitautor von Visualizing Complexity: Handbuch modulares Informationsdesign. Darjan ist Initiator der bekannten internationalen Veranstaltungsreihe On Data And Design und bekannt für seine Expertise, komplexe Sachverhalte durch seine innovativen Diagrammtypen zugänglich und verständlich zu machen. Seine Arbeit umfasst ein breites Spektrum von Bereichen, darunter Datenvisualisierung, Data Storytelling, Knowledge Mapping, Informationsarchitektur und Digitalisierungsstrategien. Er konzentriert sich auf die Entwicklung sowohl physischer als auch digitaler Erfahrungen, um das menschliche Verständnis und die Auseinandersetzung mit Daten zu verbessern.

Portrait of Darjan Hil, the CEO of Superdot Studio

Buch

 

Als Co-Autor des Buches Visualizing Complexity: Modular Information Design Handbook erforscht Darjan neue Wege der multidimensionalen Visualisierung durch ein modulares System von 80 Elementen, immer auf der Suche neuen Systemen, um herauszufinden, was uns in Zukunft helfen könnte, Komplexität besser zu vermitteln. Das Buch wurde 2022 nach einer erfolgreichen Kickstarter campaign veröffentlicht, die 50.000 Dollar einbrachte, und hat bis heute einen bedeutenden Einfluss auf die Disziplin des Informationsdesigns. Es wurde mit dem renommierten österreichischen Joseph Binder Award, dem Art Directors Club Award, dem Indigo Design Award, dem ICMA Award, und dem Deutsche Presse Agentur Award ausgezeichnet. Darüber hinaus wurde Visualizing Complexity auf die Longlist für den European Design Award, den Schönsten Deutschen Bücher Award und den Information is Beautiful Award gesetzt und für die Swiss Design Awards nominiert, welches den Einfluss und die Anerkennung durch die Kritiker unterstreicht.

 

Frühe Karriere

 

Darjan wuchs in Wien auf, wo er einen Master of Science in Wirtschaftsinformatik an der Universität Wien erwarb. In seinem frühen Berufsleben, als er in der Informationstechnologie bei IBM und später bei der Credit Suisse arbeitete, erlebte er viel Ineffizienz, die durch digitale Tools, Remote-Arbeit und zahllose Probleme aufgrund von Kommunikationsmissverständnissen verursacht wurden. Als er miterlebte, wie in einem chaotischen Meeting plötzlich Einigkeit herrschte, sobald ein Kollege mit einem Stift und einem Flipchart kritzelte, recherchierte Darjan mehr zu den alten Meistern wie Otto Neurath, Fritz Kahn, und nahm sein Studium wieder auf, das er schließlich 2011 mit einem Master of Arts in Visual Communication and Iconic Research an der Fachhochschule Nordwestschweiz mit der Masterarbeit zum Arbeitstitel – Iconomics – Icons in Economy, abschloss.

 

Karriere

 

2011 hat Darjan Superdot (formerly YAAY) mitbegründet, während er als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Fachhochschule Nordwestschweiz fünf Jahre arbeitete. Zusammen mit Nicole Lachenmeier und dem Superdot-Team wurde ihre Arbeit unter anderem mit dem Information is Beautiful Award für die Arbeit für die Schweizerische Post, dem Out of Balance Award der Stiftung Bauhaus für die Darstellung der Lohnunterschiede in Metropolen und dem Deutsche Presse Agentur Award für die Visualisierung des Konzepts der Suffizienz ausgezeichnet. Zu ihren Auftraggebern zählen Startups, Fortune 500 Unternehmen, internationale Organisationen, Museen, Stiftungen und Universitäten. Eine Auswahl ihrer Kunden sind UNICEF, Bundesamt für Statistik, Roche Pharma AG, United Nations UNECE, Bundesamt für Landwirtschaft, Stadt Basel, Schweizerische Post und verschiedene Schweizer Fachhochschulen.

 

Teaching and Lectures

 

Darjan unterrichtet Modular Information Design bei verschiedenen Organisationen, Schweizer und internationalen Hochschulen, wie BA Data Design at Art an der HSLU, BA Digital Ideation an der HSLU, MA Design an der HSLU, BA MultiMediaArt in Salzburg, CAS Data Visualization an der HKB. Er ist Sprecher an verschiedenen Konferenzen, wie EDCH Munich, On Data And Design, ISVIS Tel Aviv, Keynote at 2co Sardinia, Information Design Conference. Es gibt weiter Podcasts und Interviews mit Darjan Hil unter This is HCD, Nodes of Design. Weiter war Darjan Teil der Jury bei den SDGviz Awards und IIID Award 2023.

 

On Data And Design

 

Neben seiner Karriere in der Wissenschaft und im Design initiierte Darjan 2018 eine Veranstaltungsreihe namens On Data And Design. Beginnend mit einer ersten Vortragsreihe in Wien zu den Anwendungsgebieten zwischen Daten und Design wuchs das Format und expandierte nach Basel und Berlin. Heute finden die Veranstaltungen mit weltbekannten Referent:innen statt und werden über Youtube an eine grosse Community von Informationsdesign-Liebhaber:innen gestreamt. Darjan trägt dazu bei, das Verständnis für die wachsende Disziplin zu stärken und zu fördern.

 

Social Media

 

Ihr könnt Darjan über Linkedin und auf Instagram finden.

 

Wir nutzen Cookies um diese Website zu verbessern. Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.